VASER Liposuktion
2021-07-01

Experteninterview: VASER Liposuktion

Profilbild Dr. med. Wasim Sakas, Central Aesthetics by Dr. Deb

Infos zum Experten

Dr. med. Wasim Sakas

Plastischer Chirurg in Frankfurt

+49 69 874 088 72

info Medizin: Experteninterview
Dr. Wasim Sakas: VASER Liposuktion

In diesem Interview beantwortet Dr. med. Wasim Sakas - Facharzt für Ästhetische und Plastische Chirurgie - die häufigsten Fragen zur VASER Liposuktion. Dabei geht er insbesondere auf den Ablauf, die Nachsorge sowie die Kosten der Behandlung ein.

Herr Dr. Sakas, auf dem Weg zur Traumfigur begegnen uns oft einzelne, hartnäckige Fettdepots, die selbst durch Sport und eine Ernährungsumstellung nicht weichen möchten. Oft entscheiden sich Betroffene daher für eine Fettabsaugung. Dabei ist häufig auch von der sogenannten VASER Liposuktion die Rede - doch was genau versteht man unter dieser Behandlungsmethode und welche Vorteile bietet diese?

Die Vaser Liposuktion ist eine Ultraschall-assistierte Fettabsaugung mit zusätzlichem Straffungseffekt. Mit der Vaser-Methode kann man Fettpolster sehr präzise absaugen und dabei das Risiko von Traumata, hervorgerufen durch die Liposuktion, erheblich minimieren.

Welche Voraussetzung sollten die Patienten und Patientinnen, die sich für diese Behandlungsmethode entscheiden, denn erfüllen?

Vaser Liposuktion ist besonders gut für Patienten geeignet, die trotz Sport und Ernährungsumstellung mit hartnäckigen Fettpolstern zu kämpfen haben. Eine Vaser-Behandlung ist körperdefinierend. Für Patienten mit sehr großen Fettpolstern ist diese Methode weniger geeignet.
Etwa 2 Wochen vor dem Eingriff sollte auf Medikamente, die Blutungsneigung verursachen, verzichtet werden.

Und welche Körperregionen können mittels einer VASER Liposuktion behandelt werden? Ist es auch möglich, die Absaugung mehrerer Areale in einer Sitzung zu kombinieren?

Es können beinahe alle Areale mit dieser Methode behandelt werden, da sie besonders schonend ist. Darunter auch kleinere Zonen wie z.B. ein Doppelkinn oder Knie.
Mit dieser Methode ist es sehr gut möglich, mehrere Areale in einer Sitzung zu behandeln. Sehr gerne wird dies von Patientinnen auch mit einer Eigenfetteinbringung in die Brust kombiniert (Lipo-Filling).

Wie ist der Ablauf einer VASER Liposuktion und wie lange dauert der Eingriff in etwa?

Zunächst wird Tumeszenzlösung in das Bindegewebe, an den zu behandelnden Stellen, infiltriert. Tumeszenslösung wirkt blutungshemmend, entzündungshemmend, abschwellend und unterstützt dabei, Fett aus dem Bindegewebe zu lösen und abzusaugen. Die Tumeszenzlösung beinhaltet Kochsalzlösung, Kortison, Bicarbonat und Adrenalin, sowie lokales Anästhetikum.

Was sollte man dann beachten, wenn der Eingriff durchgeführt wurde? Kann der Patient direkt im Anschluss wieder nach Hause?

Der Eingriff erfolgt in der Regel ambulant, wodurch die Patienten nach kurzer anschließender Ruhephase - vor Ort - nach Hause gehen können. Es ist zu beachten, dass der unmittelbar nach dem Eingriff angelegte Verband 2 Tage getragen werden muss. Danach ist das Tragen vom medizinischer Kompressionsbekleidung sehr zu empfehlen, da diese den Körper bei der Heilung unterstützt.

Ist nach dem Eingriff mit Schmerzen zu rechnen?

Das Empfinden von Schmerzen ist subjektiv und variiert. Generell empfehlen wir die Einnahme von Schmerzmitteln über einen kurzen Zeitraum nach der Operation.

Wann kann der Patient dann letztendlich das finale Ergebnis sehen und wie lange ist das Resultat haltbar?

Das Endresultat ist nach 3-4 Monaten zu sehen. Das Resultat ist permanent. Bei einer erneut starken Gewichtszunahme können sich aber auch an den behandelten Stellen neue Fettposter bilden.

Oft hört man, dass nach einer Fettabsaugung eine Hautstraffung erforderlich ist. Würden Sie zustimmen und wann ist eine zusätzliche Straffung notwendig?

Mit dem Vaser® hat man im Vergleich zu anderen Methoden einen zusätzlichen Straffungseffekt. Dieser Effekt ist für kleinere bis mittelgroße Absaugungen durchaus ausreichend (Grundvoraussetzung: normales bis gut intaktes Bindegewebe).
Bei großen Hautvorkommen wie z.B. nach einer massiven Gewichtsabnahme ist es in den meisten Fällen sinnvoll, eine Straffung vorzunehmen.
Die Notwendigkeit einer Straffung lässt sich nur durch ein individuelles Beratungsgespräch beurteilen.

Wie bei jedem operativen Eingriff sollte man sich auch bei der VASER Liposuktion mit den Risiken vertraut machen. Welche Risiken können bei dieser Behandlungsmethode auftreten?

Zu den Risiken gehören:
Schwellung, Einblutung, passageres Taubheitsgefühl

Angenommen, der Patient entscheidet sich für die VASER Liposuktion, mit welchen Kosten kann dann gerechnet werden?

Abhängig von Befund und Umfang. In der Regel ab 7000 Euro.