Nasenkorrektur

Nasenkorrektur in Rosenheim / Salzburg

von Dr. med. Florian Sandweg

Mehr zu diesem Thema

Dr. med. Florian Sandweg über die Nasenkorrektur / Nasen-OP

Ob klein, groß, hakenförmig oder aufwärtsgebogen, jede Nase ist individuell geformt. Aber in jedem Fall bildet die Nase das Zentrum unseres Gesichtes und prägt damit unsere Wirkung auf unsere Mitmenschen. Doch nicht immer stimmt die naturgegebene Formung mit den persönlichen Vorstellungen überein. So kann eine sehr markante Nase einem Gesicht übermäßig viel Härte verleihen und zu einer Beeinträchtigung des Selbstbewusstseins und des sicheren Auftretens führen. Mit einer Nasenkorrektur kann den Betroffenen zu einem neuen Lebensgefühl und einer selbstbewussten Ausstrahlung verhelfen. 

Dr. med. Florian Sandweg ist Plastisch-Ästhetischer Chirurg und leitet zusammen mit Dr. med Silke Scheele die Plastisch-Ästhetische Praxis in Rosenheim. Dort zählt die Nasenkorrektur unter anderem zu den wichtigsten Behandlungsschwerpunkten, denn Dr. Sandweg verfügt über viel Erfahrung und Expertise auf seinem Gebiet. So genoss er beispielsweise eine Ausbildung beim bekannten Nasenspezialisten Prof. Dr. med. Dr. h.c. Wolfgang Gubisch. Durch seine Nasenkorrekturen konnte Dr. Sandweg schon zahlreichen Patienten zu einem neuen Selbstbewusstsein verhelfen. 

Möglichkeiten einer Nasenkorrektur

Eine Nasenkorrektur bietet dem Patienten eine Vielzahl möglicher Veränderungen. Von geringfügigen Korrekturen bis zur umfangreichen Umformung der Nasenkontur kann dem Patienten so der Wunsch nach der neuen individuell passenden Nase und einem harmonischen Gesichtsausdruck möglich gemacht werden. Jedoch lassen sich mit einer Nasenkorrektur nicht nur ästhetische Unzulänglichkeiten beheben, in sehr vielen Fällen handelt es sich um eine Kombination aus einer funktionellen und ästhetischen Nasenkorrektur. So werden in einem Eingriff funktionelle Beeinträchtigungen, wie beispielsweise eine schiefe Nasenscheidewand oder zu große Nasenmuscheln korrigiert und gleichzeitig das ästhetische Erscheinungsbild optimiert. 

Dr. Sandweg ist es ein besonderes Anliegen ganz auf die Wünsche des Patienten einzugehen, jedoch nicht immer sind die Vorstellungen realistisch. Deshalb ist es Dr. Sandweg wichtig, seine Patienten umfassend zu beraten und alle Möglichkeiten am individuellen Befund zu besprechen. Denn nicht jede Nase passt zu den individuellen Gesichtszügen eines jeden Patienten, weshalb das spätere Ergebnis der neuen Nase bereits im Vorfeld genau besprochen und geplant werden muss. Im Vordergrund einer Nasenkorrektur steht für Dr. Sandweg jedoch, dass die funktionelle Aufgabe der Nase durch die ästhetische Korrektur nicht beeinträchtigt wird.

Ablauf einer Nasenkorrektur

Zu Beginn jeder Behandlung in der Praxis von Dr. Sandweg und Dr. Scheele in Rosenheim (bei Salzburg) steht ein umfangreiches Aufklärungsgespräch mit dem Patienten. Dabei werden alle Möglichkeiten einer Nasenkorrektur erklärt. In ungestörter Atmosphäre nimmt sich Dr. Sandweg viel Zeit um zusammen mit dem Patienten einen detaillierten Behandlungsplan zu erstellen in den auch individuelle Wünsche miteinbezogen werden. Dr. Sandweg klärt zudem aber auch über Risiken und Grenzen einer Nasenkorrektur auf, denn der erfahrene Experte weiß, dass manche Wünsche nicht realisierbar sind. Ziel von Dr. Sandweg ist es, dem Patienten zu einer den individuellen Wünschen entsprechenden Nase zu verhelfen, ohne dass die Funktion der Nase durch ästhetische Korrekturen beeinträchtigt wird. Patienten können dieses Gespräch zusätzlich nutzen um Fragen zu Behandlung zu stellen. Im Anschluss wird die Nase mithilfe einer Nasenspiegelung genau untersucht. 

Um Patienten eine besonders gute Vorstellung ihrer neuen Nase zu ermöglichen, verwendet Dr. Sandweg in seiner Praxis in Rosenheim ein hochmodernes digitales Programm wodurch dem Patienten jegliche mögliche Veränderungen an einem persönlichen Foto simuliert werden können, denn auch wenn die Nase objektiv ansprechend aussieht, so passt nicht jede Nase zu jedem Patienten. Um dem Gesicht einen besonders harmonischen Einklang zu verschaffen, wird für jeden Patienten eine individuelle Nase, die die persönlichen Bedürfnisse berücksichtigt, erstellt. 

Dr. Sandweg führt Nasenkorrekturen überwiegend durch einen offenen Zugang durch. Bei dieser Technik wird die Haut am Nasensteg sowie an den Innenseiten der Nasenlöcher durchtrennt. Durch diesen offenen Zugang ist die Nasenscheidewand sehr gut sichtbar, sodass besonders präzise Arbeiten durchgeführt werden können. Sofern funktionelle Korrekturen notwendig sind, werden diese zu Beginn durchgeführt ehe ästhetische Veränderungen vorgenommen werden. Bei der ästhetischen Korrektur modelliert Dr. Sandweg die knöchernen Strukturen, wie beispielsweise Höcker oder Rücken der Nase ganz nach den individuellen Wünschen seiner Patienten, ohne dass funktionelle Aufgaben dabei beeinträchtigt werden. Nach abgeschlossener Modellierung wird die Haut am Nasensteg mithilfe feinster Fäden verschlossen. Im Anschluss werden Nasentamponaden sowie ein Nasengips angebracht. Je nach Umfang der Operation können auch Septumschienen erforderlich sein.

Nach einer Nasenkorrektur

Nach einer Nasenkorrektur müssen Patienten in der Regel ein bis zwei Nächte in der Klinik verbringen. Bereits am ersten Tag nach der Operation werden die Nasentamponaden direkt in der Klinik vorsichtig entfernt und der Patient wird in der Regel am Folgetag aus der Klinik entlassen. Verbleibende Fäden, Nasengips sowie Septumschienen werden von Dr. Sandweg nach etwa einer Woche entfernt. Um den Heilungsprozess zu fördern, bekommen Patienten spezielle Salben die auf das Operationsgebiet aufgetragen werden. Die ersten vier Wochen nach der Operation sollten Patienten übermäßige körperliche Anstrengung vermeiden. Mögliche Hämatome klingen bereits in den ersten Tagen ab und lassen sich in der Regel gut mit Make-up verdecken. 

Nach etwa einer Woche ist die Schwellung soweit zurückgegangen, dass erste Ergebnisse sichtbar werden. Bis die Nase jedoch vollständig ausgeheilt ist und ihre endgültige Erscheinung erreicht hat, vergehen in der Regel jedoch einige Monate. Der Heilungsprozess wird von Dr. Sandweg in regelmäßigen Abständen überprüft.

Interview zum Thema Nasenkorrektur

Im exklusiven Interview mit Dr. med. Florian Sandweg beantwortet der Experte alle wichtigen Fragen rund ums Thema Nasenkorrektur.

Interview mit Dr. Sandweg: Nasenkorrektur

Häufige Fragen

Für wen ist eine Nasenkorrektur sinnvoll?

Eine Nasenkorrektur kann aus funktionellen aber auch aus ästhetischen Gründen sinnvoll sein. Patienten die sich beispielsweise durch eine schiefe Nasenscheidewand in ihrer Atmung beeinträchtigt fühlen, entscheiden sich sehr häufig für eine Nasenkorrektur. 

Passt die Nase nicht zum Gesicht, ist etwa zu groß oder krumm, so fühlen sich viele in ihrem Selbstbewusstsein beeinträchtigt, wodurch in vielen Fällen ein persönlicher Leidensdruck für die Betroffenen entsteht. Eine Nase, die nicht den eigenen ästhetischen Vorstellungen entspricht ist kein Schicksal, welches es hinzunehmen gilt. Eine Nasenkorrektur bei Dr. med. Florian Sandweg verhilft ihnen zu einem harmonischen Gesicht, das zu neuem Selbstbewusstsein und einem sicheren Auftreten verhilft. Liegen sowohl funktionelle als auch ästhetische Gründe die für eine Nasenkorrektur sprechen, so bietet Dr. Sandweg seinen Patienten einen kombinierten Eingriff an

Mit welchen Risiken ist zu rechnen?

Wie bei jeder Operation lassen sich auch bei einer Nasenkorrektur nicht alle Risiken ausschließen. Bei diesem Eingriff handelt es sich um ein sehr komplexes Verfahren, das dem behandelnden Chirurgen höchstes fachliches Können und Präzision abverlangt. Deshalb sollte eine Nasenkorrektur nur von erfahrenen Ärzten wie Dr. Sandweg durchgeführt werden. Durch seine langjährige Erfahrung weiß der Experte worauf bei diesem Eingriff zu achten ist.

In vielen Fällen kommt es nach der Operation zu Blutergüssen im Bereich der Nase und Augen, aber auch sichtbare Schwellungen sind keine Seltenheit. Diese sind jedoch vollkommen normal und klingen bereits nach wenigen Tagen ab. Auch die regelhafte Verwendung von  der Hilotherm ® Kühlung trägt dazu bei, Schwellungen und Blutergüsse effektiv zu mindern. In einem ausführlichen Patientengespräch mit Dr. Sandweg wird die genaue Vorgehensweise der Operation erklärt und auch über mögliche Risiken informiert. Dr. Sandweg ist es ein besonders Anliegen die persönlichen Wünsche und mögliche Sorgen schon im Vorfeld zu klären, sodass sich der Patient vollkommen unbeschwert auf die Operation und vor allem auf das spätere Ergebnis freuen kann.

Mit welcher Ausfallzeit ist nach einer Nasenkorrektur zu rechnen?

Wie nach jeder Operation bedarf der eigene Körper auch nach einer Nasenkorrektur Ruhe. In der Regel sollten Patienten nach einer Nasenkorrektur mit einer Ausfallzeit von etwa zwei Wochen rechnen. Selbst bei einer korrekt durchgeführten Operation kommt es häufig zu Schwellungen, die gekühlt werden sollten. Mit Schmerzen ist in der Regel nicht zu rechnen, dennoch sollten sich Patienten in dieser Zeit schonen um den Heilungsprozess bestmöglich zu fördern. 

Ist eine Nasenkorrektur nur in Vollnarkose möglich?

Bei einer Nasenkorrektur handelt es sich um einen sehr komplexen Eingriff, bei dem die Präzision des Chirurgen gefragt ist. Deshalb kann dieser Eingriff, je nach Umfang, mehrere Stunden dauern, weshalb eine Vollnarkose für den Patienten die angenehmste Methode der Betäubung ist. So kann der Eingriff einfach verschlafen werden, der Patient wacht erst auf, sobald der Eingriff vorüber ist. Ist dem Patienten eine Unverträglichkeit gegenüber einer Narkose bekannt, so kann in Ausnahmefällen auch eine Dämmerschlafnarkose in Verbindung mit einem Lokalanästhetikum zum Einsatz kommen. 

Mit welchen Kosten ist bei einer Nasenkorrektur zu rechnen?

Die Kosten für eine Nasenkorrektur variieren je nach Art und Umfang des Eingriffs. Liegen beispielsweise funktionelle Störungen der Nasenatmung vor, so übernimmt die Krankenkasse diese Kosten. Bei einer ästhetischen Nasenkorrektur muss der Patient Kosten selbst tragen. Die Praxis von Dr. Sandweg und Dr. Scheele bietet für ihre Patienten deshalb die Möglichkleit  eines individuell anpassbaren Finanzierungsplans an, sodass der Wunsch nach neuem Selbstbewusstsein nicht lange warten muss. Welche Kosten im individuellen Fall entstehen, wird in einem persönlichen Beratungsgespräch mit Dr. Sandweg festgelegt, denn um den Umfang der Operation einschätzen zu können, muss die Nase vom Experten vor Ort umfassend untersucht werden. 

Wann sind erste Ergebnisse sichtbar?

Bereits nach einigen postoperativen Tagen klingen Schwellungen und Blutergüsse ab. Nach etwa einer Woche können Nasengips und Schienen entfernt werden. Dabei lassen sich schon erste Ergebnisse erkennen. Bis das endgültige Ergebnis sichtbar ist, muss der Heilungsprozess jedoch vollständig abgeschlossen sein. In der Regel ist dies nach einigen Monaten der Fall.

Ihr Experte

für diese Behandlung

Dr. Sandweg - Plastischer Chirurg in Rosenheim


Dr. med. Florian Sandweg

Plastischer Chirurg in Rosenheim

+49 8031 586 462 2

Leiter der Rosenheimer Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Spezialisiert auf Gesichtschirurgie und funktionell-ästhetische Nasenkorrektur

Kontakt

Dr. med. Florian Sandweg
Münchener Straße 1
83022 Rosenheim

+49 8031 586 462 2

www.plastische-chirurgie-rosenheim.de

Kontaktformular


Schreiben Sie eine Nachricht an den Experten:

Weitere Behandlungen

an diesem Standort

Fachartikel

von diesem Experten

29Feb

Nasenkorrektur ohne Operation?

Der Plastische Chirurg Dr. Florian Sandweg über die Möglichkeiten und...

19Mai

Professionelle Nasenkorrekturen

Nasenkorrektur für ein harmonisch wirkendes Gesicht Die Nase nimmt...