EMSELLA Inkontinenz Behandlung

EMSELLA® Inkontinenz Behandlung

Inkontinenz effektiv behandeln - dank dem BTL EMSELLA® Stuhl ist dies nun möglich.

Die wichtigsten Infos auf einen Blick

Anwendungsbereich Beckenbodenmuskulatur
Behandlungsdauer ca. 30 Minuten pro Sitzung
Anzahl Sitzungen ca. 6 Sitzungen (wird individuell festgelegt)
Kosten knapp 145€ pro Behandlung
Nachsorge i.d.R. keine spezielle Nachbehandlung erforderlich
Gesellschaftsfähigkeit sofort

Der BTL EMSELLA® - Stuhl wurde entwickelt, um Inkontinenz effektiv zu behandeln. Mit Hilfe von elektromagnetischen Wellen wird die Beckenbodenmuskulatur trainiert und gestärkt und somit die Inkontinenz behandelt.


 

Was ist EMSELLA®?

Der BTL EMSELLA® Stuhl wurde von Urologen entwickelt und ist das modernste Verfahren zur Linderung von Inkontinenzbeschwerden und der Unterstützung der Rückbildung nach Schwangerschaften. Der BTL EMSELLA® löst damit ein Problem, das fast die Hälfte aller Frauen im Laufe ihres Lebens einmal betrifft: die Erschlaffung der Beckenbodenmuskulatur. BTL EMSELLA® ist ist von der FDA auch in den USA zugelassen.

Viele Frauen klagen besonders nach Geburten, in den Wechseljahren oder im Alter über Probleme einer eine schwachen Beckenbodenmuskulatur. Diese verursacht Belastungsinkontinenz oder auch sexuelle Störungen.

Der neue EMSELLA® Stuhl setzt genau hier an. Fokussierte Energie wird zum Training des Beckenbodens eingesetzt und elektromagnetische Wellen werden durch den Unterleib geschickt. Dadurch werden supramaximale Muskelkontraktionen ausgelöst. Das Ergebnis ist, dass der Muskel zu 100% trainiert wird, was mit normalem Training, wie z.B. maximalen Kegelübungen, nicht erreicht werden könnte.

Wenn der Beckenboden gestärkt wird, führt dies auch zu einem besseren Schutz der inneren Organe, die dadurch auch etwas angehoben werden. Sowohl bei Belastungsinkontinenz als auch Stressinkontinenz, die beide in der Regel aufgrund eines geschwächten Beckenbodens bestehen, können somit deutlich verbessert oder sogar behoben werden. Durch die Behandlung mit EMSELLA® werden weiterhin auch der untere Rücken und sogar die untere Bauchmuskulatur gestärkt.

EMSELLA® führt zu einer komplexen Straffung, die eine bereits bestehende Inkontinenz deutlich lindert und einer Blasenschwäche vorbeugt.

Ihre Experten für Inkontinenz Behandlung EMSELLA®

 

 
 

Kosten von EMSELLA®?

Die Kosten einer EMSELLA® Behandlung liegen bei knapp 145€. Die richtige Anzahl an Behandlungen wird im Beratungsgespräch durch den Arzt für jeden Patienten individuell festgelegt.

Da die Behandlung mit EMSELLA® eine Selbstzahlerleistung ist, werden die Kosten nicht von der Krankenkasse übernommen. Nur manche privaten Krankenkassen übernehmen in einzelnen Fällen die Behandlungskosten.

Icon KostenEMSELLA® Behandlung - Kosten auf einen Blick

ca. 145 EURpro Behandlung

Ihre Experten für Inkontinenz Behandlung EMSELLA®

 

 
 

Folgende Vorteile hat die EMSELLA® Behandlung:

  • nicht-invasive Behandlungsmethode (kein operativer Eingriff)
  • Behandlung erfolgt ambulant in der Praxis
  • nur etwa 30 Minuten pro Sitzung
  • ohne Nebenwirkungen
  • ohne Narkose
  • Patienten bleiben voll bekleidet
  • ohne Narben
  • schmerzfrei
  • optimal in Alltag integrierbar (keine Ausfallzeiten)
  • Vorbereitung und Nachsorge nicht erforderlich
Ihre Experten für Inkontinenz Behandlung EMSELLA®

 

 
 

Ablauf der EMSELLA® Behandlung

Vor der Behandlung berät der behandelnde Arzt den Patienten zur Behandlungsmethode und beantwortet alle Fragen. BTL EMSELLA® wird ambulant und nicht-invasiv mit Hilfe eines Stuhls durchgeführt, der mittels supramaximalen Kontraktionen die Beckenbodenmuskulatur stärkt. Für die Behandlung ist keine Vorbereitung nötig, der Patient setzt sich lediglich bekleidet auf den Stuhl und kann sich 30 Minuten entspannen, bis die Sitzung vorbei ist. Nach der schmerzfreien Behandlung kann der Patient direkt wieder seine Alltagsaufgaben angehen. 

Ihre Experten für Inkontinenz Behandlung EMSELLA®

 

 
 

Häufige Fragen zur EMSELLA® Behandlung

Wie funktioniert die BTL EMSELLA® Therapie ?

Die Behandlung mit BTL EMSELLA®-Stuhl erfolgt anhand elektromagnetischer Wellen. Die Wellen werden vom Behandlungsstuhl an das Gewebe und die Muskeln des Patienten abgegeben, um dort Muskelkontraktionen zu erzeugen.Somit wird die Beckenbodenmuskulatur stimuliert und gestärkt. Infolgedessen kann die Blase wieder besser durch die Beckenbodenmuskulatur kontrolliert werden.

Für wen ist die EMSELLA® Therapie geeignet?

Eine Behandlung mit BTL EMSELLA® eignet sich für jede Frau oder Mann, die ihre bzw. seine Inkontinenz behandeln lassen möchte. Das Alter spielt dabei keine Rolle. Männer sind zwar in der Regel weitaus weniger von einer Inkontinenz betroffen, jedoch kann die Behandlung mit dem Stuhl von BTL EMSELLA® auch für das männliche Geschlecht interessant sein.

Wie lange dauert die Behandlung mit dem BTL EMSELLA® Stuhl und wie viele Sitzungen sind notwendig?

Eine Sitzung auf dem BTL EMSELLA® Stuhl dauert in etwa 30 Minuten. Die Anzahl der benötigten Sitzungen wird individuell nach den Gegebenheiten und Wünschen des Patienten in einem Beratungsgespräch in der Praxis festgelegt. In der Regel werden jedoch circa 6 Sitzungen benötigt, die zweimal in der Woche durchgeführt werden.

Muss man während der Behandlung auf dem EMSELLA® Stuhl auf etwas achten?

Nein, während der Therapie kann der Patient sich entspannt zurücklehnen oder etwas lesen. Elektronische Geräte, wie beispielsweise Mobiltelefone oder Tablets sollten aufgrund der elektromagnetischen Wellen während der Behandlung nicht benutzt werden. 

Was ist nach der EMSELLA® Behandlung zu beachten?

Nach der Behandlung mit BTL EMSELLA® muss der Patient mit keinerlei Ausfallzeiten rechnen. Die Behandlung wird ohne Narkose nicht-invasiv in der Praxis nach dem Walk-In Walk-Out Verfahren durchgeführt. Daher kann man direkt nach der Behandlung alltäglichen Beschäftigungen wieder nachgehen, ohne dabei auf etwas achten zu müssen. 

Ist die EMSELLA® Therapie nur etwas für Frauen?

Nein, jedoch sind Männer in der Regel weitaus weniger von einer Inkontinenz betroffen als Frauen.

Was kostet EMSELLA® ?

Eine EMSELLA® Behandlung kostet knapp 145€. Die Anzahl der Behandlungen, die individuell benötigt wird, um das gewünschte Ergebnis zu erreichen, wird vom behandelnden Arzt festgelegt.

Werden die Kosten für EMSELLA® von der Krankenkasse übernommen?

Nein, die Kosten werden von gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen. Die Behandlung mit EMSELLA® ist eine Selbstzahlerleistung. In Einzelfällen übernehmen private Krankenkassen die Behandlungskosten.

Ihre Experten für Inkontinenz Behandlung EMSELLA®

 

 
 

Wie effektiv ist die Behandlung mit dem BTL EMSELLA® Stuhl?

Der BTL EMSELLA® Stuhl ist auch von der amerikanischen Gesundheitsbehörde FDA zugelassen.Die Effektivität ist in über 11 Studien mit mehr als 440 Patienten nach ca. 6 Behandlungen belegt. Es wurde festgestellt, dass Probanden 75% weniger Einlagen verwenden mussten.* 95% der Probanden waren mit der Behandlung zufrieden.**

Studien:

* HIFEM™ -Technologie - die nicht-invasive Behandlung von Harninkontinenz Samuels J., MD, Guerette N., MD

** HIFEM-Technologie kann die Lebensqualität inkontinenter Patienten verbessern Berenholz J., MD,Sims T., MD, Botros G., MD

Ihre Experten für Inkontinenz Behandlung EMSELLA®

 

 

Ihre Experten für EMSELLA® Behandlung von Inkontinenz


 


Expertin für EMSELLA® Behandlung von Inkontinenz in Berlin

Dr. med. Nicole Mattern

Dr. med. Nicole Mattern

 

Schloßstraße 22
13507 Berlin

Experte für EMSELLA® Behandlung von Inkontinenz in Hamburg

 Holger Fuchs

Holger Fuchs

 

Lehmweg 17
20251 Hamburg