Wurzelbehandlung Wurzelkanalbehandlung

Wurzelbehandlung / Wurzelkanalbehandlung

Dank neuer Technologien kann eine Wurzelbehandlung heute mit wesentlich weniger Schmerzen und deutlich effektiver durchgeführt werden.

 
ÜBERSICHT
Notwendig bei Entzündung der Zahnwurzel, Pulpitis / Entzündung des Zahnmarks aufgrund von Karies, abgestorbener Zahnnerv, Unfall, Versorgung des Zahns mit einer Krone
Untersuchung Endometrie (Messung der Wurzelkanallänge), Widerstandsmessung
Behandlung u.a. mit Lasertechnologie
Kosten abhängig vom Umfang, Erstattung durch Krankenkassen nur in bestimmten Fällen

Endodontie - moderne und erfolgreiche Wurzelbehandlung

Der Begriff "Wurzelbehandlung" löst vermutlich bei vielen Zahnarztpatienten ein eher negatives Gefühl aus, denn ein Eingriff dieser Art war früher häufig mit sehr starken Schmerzen verbunden.

Die Endodontie ist bis heute eines der anspruchsvollsten Teilgebiete in der Zahnmedizin und verlangt sehr viel Erfahrung und Fingerspitzengefühl des behandelnden Zahnarztes. Allerdings hat sich auch in diesem Segment in den letzten Jahren sehr viel getan. Technische Neuerungen wie etwa der Einsatz von computergestützter Längenbestimmung (Endometrie) und Lasertechnologie sorgen dafür, dass Zahnärzte exakter und gründlicher arbeiten können und Patienten weniger Schmerzen und nachträgliche Komplikationen befürchten müssen. Unter optimalen Bedingungen haben Therapien der Wurzelkanäle heute Erfolgschancen von über 90 Prozent.

Was ist Endodontie?

Die Wurzel- oder genauer Wurzelkanalbehandlung soll verhindern, dass eigene Zähne, die schweren Schaden genommen haben, endgültig gezogen werden müssen und damit verloren sind. Gründe für eine Extraktion kann es viele geben - tiefe Karies, eine Entzündung an der Wurzelspitze oder auch ein Unfall. Sehr unangenehm an einer Pulpitis ist, dass sie akut starke Schmerzen verursachen und das Zahnfleisch anschwellen lassen kann. Um solch einen Zahn trotzdem nicht aufgeben zu müssen, bedarf es besonderer Anforderungen an die Kompetenz und Behandlungsmethode des Arztes sowie an die vorhandene Technik.

Bei der Endodontie ist das Ziel vorgegeben, den in ganzer Tiefe erkrankten Zahn durch eine möglichst schmerzfreie und schonende Therapie zu erhalten. Dafür muss die Zahnwurzel abgedichtet und von der Krone bis zur Wurzelspitze möglichst vollständig gegen das Eindringen von Bakterien geschützt werden. 

Ihre Experten für Wurzelbehandlung

 

 
 

Ursachen: Wann ist eine Wurzelkanalbehandlung notwendig?

Ursache einer Wurzelkanalbehandlung ist ein Schaden an der Pulpa, dem Zahnnerv. Er kann entweder abgestorben oder auch irreversibel entzündet sein und muss deshalb entfernt werden.

Die Pulpitis, also die Entzündung des Zahnnervs, wird häufig durch Karies hervorgerufen, aber auch durch Schäden am Zahnhalteapparat, so dass Bakterien ungehindert eintreten und die Infektion bis in die Wurzelspitze und den Wurzelkanal forttragen können. In sehr schweren Fällen kann die Entzündung sich sogar im Kieferknochen ausbreiten, Bakterien gelangen dann unter Umständen in den Blutkreislauf und es drohen möglicherweise Gefahren für die Gesundheit.

Die Gründe für eine Wurzelkanalbehandlung auf einen Blick:

  • Karies als Verursacher einer Entzündung der Zahnwurzel
  • Pulpitis / Entzündung des Zahnmarks
  • Abgestorbener Zahnnerv
  • Unfall
  • Versorgung des Zahns mit einer Krone
Ihre Experten für Wurzelbehandlung

 

 
 

Moderne Lasertechnologie unterstützt die Wurzelbehandlung

Oberstes Gebot ist ein präzises und absolut hygienisches Arbeiten, wenn ein befallener Zahn mittels Wurzelbehandlung von seiner Entzündung befreit und erhalten werden soll. Ein auf Endodontie spezialisierter Zahnarzt sollte demnach bei der Reinigung und Sterilisation auf eine moderne und ausgereifte Lasertechnik setzen. Diese sorgt dafür, dass möglichst keine oder nur ganz wenige Rückfälle auftreten und die Kanäle keimfrei bleiben. Danach wird der Wurzelkanal mit einem speziellen Ersatzmaterial gefüllt, sodass ein erneutes Eindringen von Bakterien in die Wurzelspitze auf Dauer verhindert wird.

Wurzelbehandlung Ablauf

Die größte Gefahr für einen Rückfall besteht darin, dass vereinzelte Bakterien nicht entfernt werden oder Teile der Zahnwurzel zurückbleiben. Deshalb sollten auch alte oder nicht ausreichende Wurzelfüllungen entfernt werden, um den Zahn nicht aufgeben zu müssen. Diese Behandlungsmethoden haben sich als sehr zuverlässig herausgestellt und im Laufe der Zeit bestens bewährt. Ein Zahnarzt sollte größten Wert darauf legen, Zähne - wann immer möglich - zu erhalten, statt zu extrahieren und künstlich zu ersetzen. Genügend Erfahrung und Know-how gewährleisten eine qualitativ hochwertige, dabei aber sanfte und vor allem am Patienten orientierte Therapie, die immer den Menschen in das Zentrum der Bemühungen stellt.

Ihre Experten für Wurzelbehandlung

 

 
 

Erste Voraussetzung einer erfolgreichen Behandlung - die Endometrie

Unter dem Begriff "Endometrie" versteht man die Messung der Wurzelkanallänge. Für den Erfolg der Behandlung ist die exakte Längenbestimmung extrem wichtig, dies war in der Vergangenheit über lange Zeit nur mittels Röntgenaufnahmen möglich - eine Technik, die in diesem Bereich als veraltet gilt. Es gibt mittlerweile aber neue Erfindungen und Entwicklungen in der zahnmedizinischen Technik, die mit einer so genannten Widerstandsmessung im Wurzelkanal die notwendigen Daten liefern. Auf diese Weise ist es auch möglich, verengte oder gekrümmte Kanäle in voller Länge, idealerweise mit Lupenbrille oder Mikroskop, präzise und individuell zu bearbeiten.

Wie in allen anderen Bereichen, sollten Zahnarztpraxen sich auch bei der Endodontie laufend mit den neuen Technologien und Geräten vertraut machen und diese dann zum Wohle des Patienten schnell zum Einsatz bringen. Mit dem aktuellen Verfahren können nachhaltige Eingriffe ermöglicht und die Rückfallquote deutlich gesenkt werden. Dies liegt vor allem an der Sterilisation mittels Laser, die vollständig keimfreie Kanäle ermöglicht. Der Laser lässt sich dazu genau auf die Besonderheiten jedes einzelnen Wurzelkanals einstellen.

Ihre Experten für Wurzelbehandlung

 

 
 

Nach der Wurzelkanalbehandlung

Was Sie nach einer Wurzelkanalbehandlung als Patient tun können, um das Ergebnis sowie den Heilungsprozess zu begünstigen, haben wir im Folgenden für Sie zusammengefasst. 

Beachten Sie bitte, dass trotz moderner Methoden und Spezialisierung des Zahnarztes Schmerzen und Irritationen einige Tage nach der Behandlung nicht gänzlich ausgeschlossen werden können. Zudem reagiert jeder Patient anders und empfindet Schmerzen unterschiedlich. Es ist normal, wenn in den ersten Tagen nach der Wurzelbehandlung leichte Schmerzen auftreten.

  • Unmittelbar nach der Behandlung sollte zu viel Sprechen und Mundbewegung vermieden werden. Dies kann Nachblutungen auslösen und die Wunde reizen.
  • Kühlkompressen können die Entstehung von eventuellen Schwellungen verhindern.
  • Leichte Schmerzen und Irritationen können in den ersten Tagen nach der Behandlung auftreten. Sollten diese zu stark sein, können Schmerzmittel wie Ibuprofen eingenommen werden (sprechen Sie hierüber vorab mit Ihrem Zahnarzt).
  • In der Regel erhalten Sie von Ihrem Zahnarzt eine medizinische Mundspülung, die Sie in der Zeit nach dem Eingriff regelmäßig anwenden.
  • Für etwa eine Woche nach der Wurzelbehandlung sollten Sie auf Sport verzichten.
  • Meiden Sie in dieser Zeit auch Nikotin sowie Kaffee.
Ihre Experten für Wurzelbehandlung

 

 
 

Videos zur Wurzelbehandlung

In diesem Video wird ausführlich erklärt, was eine Wurzelbehandlung ist und wie diese abläuft. Das Video liefert einen allgemeinen Überblick über das Thema Wurzelentzündung und Endodontie.

Video Wurzelbehandlung

Im nachfolgenden Animationsvideo wird anschaulich erläutert, wie eine Wurzelbehandlung abläuft.

Video Ablauf Wurzelbehandlung

Ihre Experten für Wurzelbehandlung

 

 
 

Zahlt die Krankenkasse die Kosten einer Wurzelbehandlung?

Die Kosten einer Wurzelkanalbehandlung variieren je nach Umfang bzw. Aufwand. So können die Kosten etwa zwischen 200 und 1000 Euro liegen. Ein exakter Kostenplan kann daher erst nach ausführlichem Befund beim Zahnarzt erfolgen.

Die Richtlinien der Krankenkassen zum Thema Wurzelkanalbehandlung wurden 2004 geändert. Eine Behandlung wird nur noch bezahlt, wenn für den betroffenen Zahn die Regeln des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) gültig sind, d.h. wenn die Aussichten auf einen Erhalt des Zahns erfolgversprechend sind. 

Alle anderen endodontischen Therapien können auch von gesetzlich Versicherten nur privat mit dem behandelnden Arzt nach der Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ) abgerechnet werden.

Es ist somit in jedem Fall empfehlenswert sich vorab bei seinem behandelnden Zahnarzt über die anfallenden Kosten zu erkundigen. 

Icon KostenWurzelbehandlung - Kosten auf einen Blick

ca. 200 - 1.000 EURWurzelbehandlung

Ihre Experten für Wurzelbehandlung

 

 
 

Zu welchem Arzt für eine Wurzelbehandlung?

Eine Wurzelbehandlung sollte immer durch kompetente Fachärzte für Zahnmedizin mit Spezialisierung auf Endodontie durchgeführt werden. In einem persönlichen Gespräch sollte der Patient die Möglichkeit erhalten sämtliche Fragen zu klären. Vertrauen zwischen Arzt und Patient ist schließlich eine wichtige Voraussetzung für eine erfolgreiche Behandlung. 

Ihre Experten für Wurzelbehandlung

 

 

Ihre Experten für Wurzel­behandlung


 


Experte für Wurzel­behandlung in München

Dr. med. dent. Martin Desmyttère

Dr. med. dent. Martin Desmyttère

 

Theatinerstraße 46
80333 München

Expertin für Wurzel­behandlung in Böblingen

Dr. med. dent. Ina Berger

Dr. med. dent. Ina Berger

 

Schafgasse 3
71032 Böblingen

Expertin für Wurzel­behandlung in Böblingen

Dr. med. dent. Christine Wagner

Dr. med. dent. Christine Wagner

 

Schafgasse 3
71032 Böblingen

Experte für Wurzel­behandlung in Düsseldorf

Dr. Martin Hummel

Dr. Martin Hummel

 

Kaiserstraße 5
40479 Düsseldorf

Experte für Wurzel­behandlung in Königsdorf

 Ulli Labermeier

Ulli Labermeier

 

Schösserweg 14
82549 Königsdorf

Experte für Wurzel­behandlung in Düsseldorf

Dr. med. dent. Hubertus Klaus

Dr. med. dent. Hubertus Klaus

 

Kaiserstraße 5
40479 Düsseldorf

Expertin für Wurzel­behandlung in Hechingen

 Desislava Naydenova-Wenk

Desislava Naydenova-Wenk

 

Weilheimer Straße 31
72379 Hechingen

Expertin für Wurzel­behandlung in Düsseldorf

Dr. Miriam Maiß

Dr. Miriam Maiß

 

Kaiserstraße 5
40479 Düsseldorf

Experte für Wurzel­behandlung in Zürich

Dr. med. dent. Andreas Bingisser

Dr. med. dent. Andreas Bingisser

 

Theaterstrasse 14
8001 Zürich

Expertin für Wurzel­behandlung in Zürich

Dr. med. dent. Caroline Trefil

Dr. med. dent. Caroline Trefil

 

Theaterstrasse 14
8001 Zürich

Experte für Wurzel­behandlung in Zürich

Dr. med. dent. Christoph B. Schultz

Dr. med. dent. Christoph B. Schultz

 

Bahnhofstrasse 110
8001 Zürich

Experte für Wurzel­behandlung in Zürich

Dr. med. dent. Christoph B. Schultz

Dr. med. dent. Christoph B. Schultz

 

Zürich Hauptbahnhof / ShopVille
8001 Zürich

Expertin für Wurzel­behandlung in Zürich

Dr. med. dent. Simone Jenne Windisch

Dr. med. dent. Simone Jenne Windisch

 

Bahnhofstrasse 110
8001 Zürich

Expertin für Wurzel­behandlung in Zürich

Dr. med. dent. Simone Jenne Windisch

Dr. med. dent. Simone Jenne Windisch

 

Zürich Hauptbahnhof / ShopVille
8001 Zürich

Experte für Wurzel­behandlung in Baden

Dr. med. dent. Anton L. Gold

Dr. med. dent. Anton L. Gold

 

Haselstrasse 3-5
5400 Baden

Experte für Wurzel­behandlung in Zürich

Dr. med. dent. Urs Brodbeck

Dr. med. dent. Urs Brodbeck

 

Herzogenmühlestrasse 14
8051 Zürich

Expertin für Wurzel­behandlung in Zürich

Dr. med. dent. Susanna Fröhlich

Dr. med. dent. Susanna Fröhlich

 

Herzogenmühlestrasse 14
8051 Zürich

Experte für Wurzel­behandlung in Winterthur

Dr. med. dent. Hanspeter Langmeier

Dr. med. dent. Hanspeter Langmeier

 

Untertor 34
8400 Winterthur

Experte für Wurzel­behandlung in Winterthur

Dr. med. dent. Konstantinos Tokmakidis

Dr. med. dent. Konstantinos Tokmakidis

 

Untertor 34
8400 Winterthur

Expertin für Wurzel­behandlung in Baden

med. dent. Samira Ghiasi

med. dent. Samira Ghiasi

 

Haselstrasse 3-5
5400 Baden

Expertin für Wurzel­behandlung in Zürich

Dr. med. dent. Birgit Lehnert

Dr. med. dent. Birgit Lehnert

 

Bahnhofstrasse 110
8001 Zürich

Experte für Wurzel­behandlung in Zürich

med. dent. Jasper Keltsch

med. dent. Jasper Keltsch

 

Bahnhofstrasse 110
8001 Zürich