Dr. med. Thies Arnold

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Handchirurgie in Trier

Dr. med. Thies Arnold
  • Spezialist für Brustchirurgie, Fettabsaugungen, Straffungsoperationen und Faltenbehandlungen mit Hyaluron & Botox
  • langjährige Erfahrung als leitender Oberarzt
  • maßangepasste Behandlungen für natürliche Resultate

Dr. med. Thies Arnold ist Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie und Handchirurgie und absolvierte sein Studium der Humanmedizin an der Universität Kiel. Anschließend sammelte er in seiner fachärztlichen Ausbildung in Kiel und Eckernförd Erfahrungen in der Allgemein- und Unfallchirurgie. Im Jahre 2005 legte er seinen Abschluss als Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie in Trier ab und erwarb zwei Jahre später die Zusatzbezeichnung "Handchirurgie".

Auf der Abteilung der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie war Herr Dr. Arnold mehrere Jahre als Oberarzt im Ökumenischen Verbund-Krankenhaus Trier tätig. Anschließend war der Facharzt als leitender Oberarzt in der Nürnberger Klinik für Ästhetisch-Plastische Chirurgie beschäftigt.

Spezialisiert auf die Brustchirurgie, Fettabsaugungen, Straffungsoperationen sowie auf Faltenbehandlungen mit Botox und Hyaluron bietet Herr Dr. Arnold seinen Patienten individuell angepasste Behandlungen für eine jugendliche Ausstrahlung und ein verbessertes Lebensgefühl. Um besonders natürliche Resultate zu erzielen, passt der Facharzt jede Behandlung auf die individuellen Bedürfnisse und Gegebenheiten seiner Patienten an.

Der Facharzt ist Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie (DGPRÄC).

Momartis - Ästhetisch-Plastische Chirurgie Trier
Dr. med. Thies Arnold
Rudi-Schillings-Straße 5a
54296 Trier

zum Praxis-Profil

Kontakt

Momartis - Ästhetisch-Plastische Chirurgie Trier
Rudi-Schillings-Straße 5a
54296 Trier

+49 651 991 530 42

Sprechzeiten

Termine nach Vereinbarung

Kontaktformular

Lebenslauf

  • 10/1992 - 06/1994: Vorklinisches Studium / Universität Kiel
  • 08/1994: Physikum
  • 08/1995: Erstes Staatsexamen
  • 08/1997: Zweites Staatsexamen
  • 12/1998: Drittes Staatsexamen
  • 1997/1998: Internistisches Tertial an der II. Medizinischen Klinik der Universität Kiel, Pädiatrisches Tertial an der Klinik für Pädiatrie der Universität Kiel, Chirurgisches Tertial in der Abtlg für Allgemein- und Unfallchirurgie am KKH Eckernförde
  • Promotion: Prof. Dr. J. Schaub, Direktor der Klinik für Allgemeine Pädiatrie der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Prof. Dr. G. Deuschl, Direktor der Klinik für Neurologie der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Thema: Über den Wert der quantitativen Skelettmuskelsonographie bei Erwachsenen
  • 12/1998-06/2000: Arzt im Praktikum Allgemein- und Unfallchirurgie am KKH Eckernförde, akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Kiel (CA Dr. Besch)
  • 2000/2001: Assistenzarzt Plastische- und Handchirurgie KKH Nürtingen (CÄ Fr. Dr. Ludwig)
  • 2001-2006: Assistenzarzt Abteilung Plastische- und Handchirurgie Elisabethkrankenhaus Trier (CA Dr. K. Hrynyschyn)
  • 01-06/2005: Intensiv- und Verbrennungsmedizin der Klinik für Plastische Chirurgie, Hand– und Verbrennungschirurgie, Universitätsklinikum Aachen (CA Prof. Dr. Dr. Pallua)
  • 12/2005: Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
  • Seit 01/2007: Oberarzt Plastische- und Handchirurgie Elisabethkrankenhaus/ÖVK Trier (CA Dr. K. Hrynyschyn)
  • 04/2008: Zusatzbezeichnung Handchirurgie
  • 06/2011-11/2011: Vertretung des Chefarztes
  • 09/2013 bis 11/14: Vertretung des Chefarztes
  • seit 01/2014: Weiterbildungsbefugnis Plastisch-Ästhetische Chirurgie und Handchirurgie
  • 03-11/2014: KV-Ermächtigung Plastische-, Ästhetische- und Handchirurgie
  • 12/2014-11/2015: leitender Oberarzt Nürnberger Klinik
  • 01/2016: Chefarzt der ästhetisch-plastischen Chirurgie der vitas-clinic Trier

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC)

Fachartikel & Interviews

  1. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@infomedizin.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
  2.